Vergebene Aufträge

Hier können Sie Informationen über vergebene Aufträge gemäß UVgO § 30 Abs. 1 einsehen.

Veröffentlicht werden für die Dauer von drei Monaten Aufträge nach einer Beschränkten Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb oder einer Verhandlungsvergabe (vormals Freihändige Vergabe) ohne Teilnahmewettbewerb ab einem Auftragswert von 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer. Diese Bestimmungen gelten nur für nationale Vergabeverfahren. Aufträge im Anschluss an europaweite Ausschreibungsverfahren werden im Amtsblatt der europäischen Union veröffentlicht.

Vergabestelle:

  • Technische Universität München
    ZTWB Radiochemie München RCM
    Walther-Meißner-Str. 3
    D-85748 Garching bei München

 

Vorgang: 2020-002

  • Vergabeverfahren: 
    Verhandlungsvergabe mit Einholung von drei Angeboten gemäß UVgO §8 Abs. 4 Pkt. 6
  • Auftragsgegenstand: 
    Entwicklung, Implementierung, Test und Optimierung von Software-Routinen zum schnellen und effektiven Speichern, Schreiben und Laden von Voxel-Daten innerhalb der vorhandene RCM Steuer- und Auswertesoftware „MGS“ sowie Unterstützung bei der allgemeinen Umsetzung von Softwarelösungen innerhalb des Programms „MGS“.
  • Auftragnehmer: Marschelke Messtechnik, Strandbadstr. 6, 78479 Reichenau
  • Auftraggeber:
    TU München, ZTWB Radiochemie München RCM, Walther-Meißner-Str. 3, D-85748 Garching bei München
  • Auftragsvolumen: 42.000,00 Euro (netto)
  • Zeitraum: 12/2021

 

Vorgang: 2019-158

  • Vergabeverfahren: 
    Verhandlungsvergabe mit Einholung von einem Angebot gemäß UVgO § 8 Abs. 4 Punkt 10
  • Auftragsgegenstand: 
    Laser-Ablations-Komplett-System NWR-213
  • Auftragnehmer: Elemental Scientific Instruments France, S.A.S, 118-130 Avenue Jean Jaures, 75169 Paris, Cedex 19, France
  • Auftraggeber:
    TU München, ZTWB Radiochemie München RCM, Walther-Meißner-Str. 3, D-85748 Garching bei München
  • Auftragsvolumen:  128.650,00 Euro (netto)
  • Zeitraum: 12/2019

 

Vorgang: 2019-161

  • Vergabeverfahren: 
    Verhandlungsvergabe mit Einholung von drei Angeboten gemäß UVgO §8 Abs. 4 Pkt. 5
  • Auftragsgegenstand: 
    Low-Level-Liquidscintillationcounter “Hidex 600 SL”
  • Auftragnehmer: Hidex Deutschland Vertrieb GmbH, Zedernweg 28, D-55128 Mainz
  • Auftraggeber:
    TU München, ZTWB Radiochemie München RCM, Walther-Meißner-Str. 3, D-85748 Garching bei München
  • Auftragsvolumen: 70.000,00 Euro (netto)
  • Zeitraum: 12/2019